Biografie von Alexander Gordon

Alexander Garryevich Gordon – Fernseh – und Radiomoderator, Regisseur, Journalist.

Gordon wurde am 20. Februar 1964 in einer kreativen Familie im Dorf Belousovo in der Region Kaluga geboren.

Schauspielerausbildung in der Biographie von Alexander Gordon wurde an der Shchukin Theatre School empfangen, die er 1987 abschloss. Nach seiner Arbeit im Simonov Theater Studio ging er in die USA. Dort musste ich zum ersten Mal die Schauspielerei vergessen.

Es gelang ihm jedoch bald, eine kreative Persönlichkeit zu zeigen, die die Arbeit des Regisseurs, Assistenten und Redakteurs im Fernsehen aufnahm. 1992 wurde er leitender Korrespondent auf einem der amerikanischen Sender, im folgenden Jahr gründete er seine Firma.

1997 kehrte Gordons Biographie schließlich in seine Heimat zurück. Bald wird er Korrespondent, dann Autor und leitet das Programm „The Special Case“. Karriere auf dem Radiosender begann im selben Jahr mit der Übertragung von „Düsteren Morgen.“ Im Jahr 2006 wurde das Programm erneut ausgestrahlt.

Für seine Biographie war Gordon Moderator vieler Fernsehprogramme. Von 1998 bis 2000 leitete das „Treffen der Wahnvorstellungen“, „Prozess“, von 2001 bis 2003 – „Gordon“, seit 2004 – „Stress“, seit 2005 – „Gordon 2030“, seit 2007 – „Closed Show“. Im Jahr 2008 ging der talentierte Moderator mit dem Programm „Gordon Quixote“ und im Radio mit „Gordon Juan“ auf Sendung. Ich habe es geschafft, mich sowohl als Regisseur als auch als Regisseur zu beweisen.


Biografie von Alexander Gordon