Komposition auf dem Gemälde Vishnyak „Strauß von September“

Maria Wladimirowna Vishnjak ist eine berühmte zeitgenössische Künstlerin. Ihre Bilder befinden sich in privaten Sammlungen sowie in Museen auf der ganzen Welt. In seiner Arbeit setzt M. Vishnyak die Tradition fort, die die berühmten russischen Meister der Malerei entwickelten. In ihren Gemälden, vor allem in Landschaften, vermittelt die Künstlerin vor allem die Stimmung, die vergeistigte Schönheit ihrer Heimat. Schauen Sie sich ihre Bilder von „Ocean“ oder „Sunny Cyprus“, „Sad Autumn Light“ oder „The Presentiment of Autumn“ an, und Sie werden verstehen, wie schön die Welt ist, was für eine erstaunliche Harmonie darin herrscht.

Der gleiche Eindruck wird von den Stillleben von Maria Vishnyak erzeugt. Ihre Bilder „Die Gerüche

des Sommers“, „Lilac“, „Der Blumenstrauß des September“ sind mit Sonnenlicht gefüllt, der Geruch von blühenden Blumen: Frühling, Sommer, Herbst. Besonders wollen wir das Gemälde „Bouquet of September“ hervorheben. Der Herbst ist eine Zeit der großartigen, aber sehr kurzen Farbenpracht. Und dann kommt die Zeit des Welkens. Vielleicht fällt deshalb das Bild „Der Strauß des Septembers“ mit seinen leuchtenden Farben, bescheidenen, aber schönen Farben auf, die letzten vor dem Beginn eines langen und kalten Winters.

Das Gemälde zeigt einen Blumenstrauß in einer eleganten blauen Vase. Einfache Wildblumen vor dem Hintergrund einer bläulich-blauen Wand, der gleiche Ton der Tischdecke hinterlässt ein unaussprechliches Gefühl von sanfter Bescheidenheit und überraschender Schönheit. In diesem Herbstbouquet werden alle Arten von Blumen gemischt. Das ist blaue Zichorie und Feldkamille, und unauffälliger convolvulus und gelber Rainfarn. Aber wie schön ist das Bouquet. Daneben geht es nicht verloren, sondern ergänzt im Gegenteil seinen kleinen Strauß in einem unauffälligen braunen Topf.

Dies sind Winden mit weichen rosa Blüten. Schüchtern beruhigten sie sich neben ihren Freunden, die mehr sind als sie, und auffälliger und heller. Und so senkte der Convolvulus

die Köpfe. Aber der große Strauß schien seine bescheidenen Brüder zu erreichen. Und der Convolvulus klammerte sich an sie und streckte sich nach oben. Und Ruhe und Frieden sind überall. Aber dieser Friede ist nicht verwelkend, sondern der Triumph des Lebens. Denn in dem Gemälde „Der Blumenstrauß des September“ lebt jede Blume, jedes Blatt.

Die Natur gibt einem Menschen ein außerordentliches Vergnügen. Es kann unendlich lange bewundert werden. Es ist diese Art von Bewunderung für einfache Wildblumen, die im Sommer absolut unauffällig sind (gut, wer beachtet die Winde?) Wird in der Arbeit von Maria Wladimirowna Vishnjak gefühlt. Sie lädt den Betrachter ein, sich der ewigen Schönheit der umgebenden Welt anzuschließen und sie in ihren Gemälden festzuhalten.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Komposition auf dem Gemälde Vishnyak „Strauß von September“