Adelskomposition

Zu beweisen, dass der Adel einer Person nicht durch Position und nicht durch edlen Ursprung bestimmt wird, ist es kaum wert.

Im Mittelpunkt des Adels steht vor allem ein hohes Verständnis von Ehre und Pflicht. Der Code eines Adligen beinhaltet Begriffe wie Ehrlichkeit, Geradlinigkeit, Mut, Grundsätzlichkeit, Ausdauer und zugleich Menschlichkeit, die Fähigkeit, die Schwachen zu schonen, über Kleinigkeiten zu sein, die eigenen Interessen zugunsten anderer zu opfern.

Adel ist, wenn man Gutes tut, unbemerkt, nicht für Anerkennung und Belohnung. Da bin ich mir sicher.

Es gibt Leute, die den Adel mit einer äußeren, schönen Pose verwechseln, mit Arroganz, Einbildung. Jede Bemerkung in ihrer Ansprache empfinden sie als Beleidigung ihrer eigenen Ehre. Ein Mann, der zu einer edlen Tat fähig ist und einen Sinn für Würde hat, ist das Schwerste, das beleidigt oder beleidigt wird.

Um seinen Fehler zugeben, entschuldigen Sie, wenn Sie schuldig sind, haben Sie keine Angst um die Bohnen zu verschütten, oder eine schwierige Situation für einen guten Zweck – es bedeutet nicht, Selbstwertgefühl, zu verzichten und damit großzügig wirken. Aber wenn Sie skeptisch, was die Manifestation der Selbstlosigkeit sind, haben Sie viel nachzudenken.

Ich bin überzeugt: Der wahre Adel ist bis in die kleinsten Details des Lebens unverwundbar. Es ist unter allen Umständen notwendig, eine unerschütterliche, ehrliche, großzügige und selbstlose Person zu bleiben.

Ich hoffe, eine ehrliche Person zu werden und selbstlose Taten zu tun. Ich habe jemanden, der ein Beispiel nimmt.


Adelskomposition