Komposition zum Thema “Natur im Frühling”

Die Frühlingszeit für viele Menschen ist die beliebteste Jahreszeit des Jahres, da die Natur nach dem Winterschlaf zu ihrem Leben erwacht. Der düstere Himmel wird blauer. Immer öfter durch die Wolken lugt die freundliche Sonne. Unter seinen zarten Strahlen schmilzt der Schnee des letzten Jahres, Frühlingstropfen beginnen. Aus dem Boden bricht ein junges, grünes Gras durch, das Auge erfreut, wo es erschien, die ersten Schneeglöckchen. Ein Bach fliesst vor Freude. An den Ästen von Bäumen und Sträuchern schwellen Knospen, und bald blühen grüne Blätter.

Die Stare der Stare informieren über ihre Rückkehr aus fernen Ländern. Nach ihnen gibt es andere Zugvögel, die nicht weniger laut und fröhlich zirpen. Frühlingsmusik wird durch das Heulen des Windes ersetzt. Leute ändern die Wintergarderobe für leichtere Kleidung. Die Tage werden allmählich länger und wärmer. Die Feldarbeit beginnt.

Vom frühen Morgen bis spät in den Abend hören Kinderstimmen nicht auf. Überall hört man einen Hund bellen. Katzen gehen hinaus, um sich in der Sonne zu sonnen und das junge Gras aufzusaugen.

Die Luft ist mit einer unaussprechlichen Vielfalt von Gerüchen gefüllt. Die Frühlingsnatur ist einzigartig und charmant.


Komposition zum Thema “Natur im Frühling”