Beschreibung der Natur im Frühling

Und dann kam der Frühling. Mit dem Aufkommen des Frühlings verwandelt sich die gesamte Natur. Zuerst nehmen die Tage zu und die Temperatur in der Straße steigt allmählich an. Wenn die Sonne scheint, spürt man, dass es jeden Tag mehr und mehr wärmt. Schnell wärmt und der ganze Schnee, der keine Zeit zum Schmelzen hatte, schmilzt schnell und bildet große Pfützen. Ich wollte am Wochenende eine Komposition schreiben, die den Frühling beschreibt.

Besonders im Frühling ist es schön, die Natur zu beobachten. Nach dem Schmelzen des Schnees beginnt nach einiger Zeit grünes Gras zu erscheinen, das jeden Tag schneller wächst. Es passiert, dass wegen der täglichen Sorgen und nicht bemerken, wie ihre kleinen Sprossen in einen dicken grünen Teppich verwandeln, den Boden bedeckend.

Eine schnelle Manifestation von Frühlingsveränderungen wird überall beobachtet. Das Interessanteste ist, dass auf vielen Bäumen die Blätter zu verschiedenen Zeiten erscheinen. Einige Bäume sind bereits in grüne Outfits gekleidet, die anderen haben sich gerade in kleine Blätter verwandelt.

Die Luft im Frühling wird jeden Tag wärmer und frischer. Wenn Sie das Haus auf der Straße verlassen, können Sie die Quelle riechen. Dies ist besonders nach einem Regen oder einer starken Erwärmung spürbar. Und wenn Sie ein aufblühender Baum werden, können Sie das Aroma seiner Blüte genießen. Auch der Duft des Frühlings ist in Parks, auf Plätzen, auf Feldern, außerhalb der Stadt in Waldplantagen oder im Wald zu spüren.

Der Frühling ist für viele Kinder und Erwachsene eine der beliebtesten Zeiten des Jahres. In dieser Zeit werden die Menschen fröhlicher und aktiver. Jedes Jahr werden sie in der Schule gebeten, einen Aufsatz zu schreiben, der den Frühling beschreibt.


Beschreibung der Natur im Frühling