Wir sind verantwortlich für diejenigen, die uns gezähmt haben

Seit den alten Zeiten gezähmt wir Menschen wilde Tiere, für eine lange Zeit mit einem Mann, Katzen und Hunde leben. So war es vor vielen Jahrhunderten, als die Menschen sich selbst als Teil der Natur. Heute sind die Bedingungen unseres Lebens haben viel verändert, aber trotz aller Fortschritte in Wissenschaft und Technik, Tiere brauchen uns immer noch.

Und es ist nicht einmal so, dass keine moderne Erfindung den ausgezeichneten Geruchssinn eines Hundes ersetzen kann. Nur unsere kleineren Brüder sind immer noch die besten Freunde des Menschen, seine treuen Gefährten.

Heimtiere erscheinen in den Wohnungen der Menschen, um der menschlichen Besiedlung ein wenig Freude zu bringen. Die meisten Städter haben Hunde oder Katzen. Diese niedlichen Tiere sind ihrem Meister so sehr

verbunden, dass ihre Treue und Liebe manchmal ein Vorbild für Menschen werden. Es stimmt, wir haben es nicht immer eilig, unsere kleinen Brüder nachzuahmen. Und sogar, im Gegenteil, für Treue und aufrichtige Liebe zahlen wir unseren Haustieren grausamen Verrat. Solche Fälle sind nicht ungewöhnlich.

Viele Besitzer starten ein Kätzchen oder einen Welpen auf Wunsch des Kindes oder einfach aus Langeweile. Sie tun dies, ohne zu denken, dass das Halten eines erwachsenen Haustieres ziemlich lästig sein wird. Angesichts von Problemen entscheiden sich die Besitzer, das Tier einfach los zu werden. Sie bringen einen Hund oder eine Katze außerhalb der Stadtgrenzen in den Wald oder werfen sie direkt in die Stadtstraße. Hungrige, magere, kranke und erschöpfte heimatlose Tiere sind eine gewohnheitsmäßige Ergänzung einer Straßenlandschaft in jeder Stadt.

Diejenigen, die jemals einem streunenden Hund in die Augen geschaut haben, wissen genau, was sie sind, klug und traurig. Hunde scheinen zu verstehen, dass sie unschuldig leiden, aber sie akzeptieren gehorsam ihr Schicksal, weil ihr Herr so entschieden hat. Derjenige, der sie der Unterhaltung zuliebe mit kleinen Welpen zähmte.

“Wir sind verantwortlich für diejenigen, die gezähmt haben”, – sagte der berühmte kleine Prinz. In dieser berühmten Phrase in der ganzen Welt ist das ganze Wesen des menschlichen Humanismus. Wir sollten uns immer an jene Lebewesen erinnern, die gezwungen waren, an unsere Liebe zu glauben und sie niemals zu enttäuschen. Nur ein so hohes Maß an Bewusstsein und Verantwortung ist das Hauptmaß der Menschheit.

Leute, beleidigen Sie unsere kleineren Brüder nicht! Schließlich glauben sie an unsere Freundlichkeit.


Wir sind verantwortlich für diejenigen, die uns gezähmt haben