Grundlegende Fakten zum Thema „Naturräume Eurasiens“

    Die Naturzonen Eurasiens ersetzen sich von Norden nach Süden – von den arktischen Wüsten bis zu den feuchten Äquatorwäldern, aber nicht alle werden durch einen durchgehenden Streifen von West nach Ost gedehnt. Dies ist auf die Vielfalt der klimatischen Bedingungen und die Merkmale des Reliefs auf dem Territorium des Kontinents zurückzuführen. Gebiete arktischer Wüsten, Tundra und Waldtundra erstrecken sich in einer Breitenrichtung vom Atlantik bis zum Pazifik. Sie zeichnen sich durch ein raues Klima, den Mangel an hohen Bäumen, großen Sumpf und eine sehr schlechte Vegetation und Tierwelt aus. Die Wälder des gemäßigten Eurasiens sind das größte Waldmassiv des Planeten. Es gibt drei Naturzonen: Taiga, Mischwälder und Laubwälder. Sie alle sind durch die wirtschaftliche
    Tätigkeit des Menschen weitgehend verändert worden. Die Zonen der Waldsteppe und Steppe besetzen die inneren Teile Eurasiens. In den Steppen sind fruchtbare Schwarzerde und Kastanienböden verbreitet, klimatische Bedingungen sind optimal für den Anbau von Getreide und anderen Kulturpflanzen. Die natürliche Vegetation der Steppen wurde nur in den Reservaten bewahrt. Die Zonen der Wüsten und Halbwüsten liegen in den gemäßigten, subtropischen und tropischen Gürteln im zentralen und westlichen Teil des Kontinents. Es gibt sehr wenige Niederschläge, intensive Hitze, schlechte Vegetation. Subtropische Wälder und Sträucher sind durch Naturzonen von immergrünen Wäldern und Sträuchern an der Mittelmeerküste Europas und variabel-feuchten Wäldern im Osten Asiens vertreten. Savannen in Eurasien besetzen kleine Gebiete auf der Halbinsel Hindustan. Die feuchten äquatorialen Wälder Eurasiens sind den natürlichen Naturräumen Afrikas und Südamerikas sehr ähnlich, obwohl es hier viele Pflanzen und Tiere gibt, inhärent nur in diesem Bereich. In den Bergen Eurasiens wird die Höhenzonalität von Naturkomplexen beobachtet. Die größte Anzahl von Höhengürteln in der Welt wird im Himalaya beobachtet. Das Territorium von Eurasien hat einen bedeutenden Einfluss der menschlichen Wirtschaftstätigkeit genommen. Besonders betroffen waren die natürlichen Komplexe Europas, die durch künstliche ersetzt wurden. Um die Natur auf dem Territorium von Eurasien zu schützen, wurden zahlreiche Reservate und natürliche Nationalparks geschaffen.

Grundlegende Fakten zum Thema „Naturräume Eurasiens“