Komposition Yablonska “Morgen”

Beschreibung des Themas: Morgen. Das Mädchen, das kürzlich aufgewacht ist, macht Gymnastik. Eine einfache und entspannte Atmosphäre, wie die Natur eines einfachen sonnigen Morgens in einem gewöhnlichen Haus. Künstlerische Beschreibung des Bildes Yablonska “Morgen”.

Vor uns ist das Bild “Morgen”, geschrieben von einem wunderbaren Meister der Malerei – Tatiana Nilovna Yablonskaya. Der Name des Bildes spricht für sich – darauf hat der Künstler den frühen Morgen eingefangen. Mit den ersten Sonnenstrahlen dringt es durch den Dunst des Stadtnebels in den Raum und beleuchtet alles mit Wärme und Licht. Lange Schatten von den Strahlen fallen auf den Parkettboden. Die Balkontüren sind weit offen, und die hereinkommende saubere Luft, die kaum die wandgewebten Blumen in den Blumentöpfen berührt, füllt den ganzen Raum mit Frische und morgendlicher Kühle. Es scheint, dass wir die kaum hörbare, fröhliche Musik der erwachenden Stadt hören.

In der Mitte des Bildes ist ein frisch erwachtes Mädchen, das Übungen macht. Sie ist ungefähr zehn Jahre alt. Es ist zerbrechlich, aber gleichzeitig schlau, in guter körperlicher Verfassung. Wir haben sofort Sympathie für die Hauptfigur. Das Bett ist noch nicht verstaut, und ordentlich zusammengefaltete Dinge ruhen auf der Stuhllehne. Aber sie breitet ihre Hände wie “Flügel” auf den neuen Tag aus, ist voller Lebendigkeit und Optimismus.

Das Innere des Raumes ist nicht nur mit Blumen geschmückt, sondern auch mit einer dekorativen Wandplatte mit Vögeln. Es besteht der Eindruck, dass sie freudig zwitschern und sich an diesem Frühlingsmorgen mit dem Mädchen treffen!

Im Vordergrund des Bildes ist ein runder Tisch, bedeckt mit einem schönen blauen Tischtuch. Darauf gibt es einen Teller mit Brot und einem Ton gemalten Krug, in dem zweifellos das Mädchen auf Milch wartet, die mit einer sorgsamen Mutter gefüllt ist.

Wenn wir dieses Gemälde betrachten, fangen wir uns selbst an, dass wir uns am Morgen mit dem Mädchen treffen, lächelnde warme und sanfte Sonnenstrahlen.

Also, ein neuer, wunderbarer Tag ist gekommen! Vorwärts! Zu den freudigen Errungenschaften!


Komposition Yablonska “Morgen”