Russische nationale Charakterzusammensetzung

„Enchanted Wanderer“ – einer der künstlerischen Spitzen der Kreativität NS Leskov. Der Hauptvorteil der Geschichte ist, dass es in der Person von Ivan Severyanich Fliagin den russischen nationalen Charakter beleuchtet. Und lässt die helle oder dunkle Seite nicht beiseite. Darum unterscheidet sich die Geschichte in ihrer Fähigkeit, Tiefe, Aufrichtigkeit und Wahrheit in der Beschreibung des Lebens.

Writer in kleinen Episoden, verbunden nur Protagonisten, zeigt uns das Bild von Ivan Severyanych tiefer und tiefer, bis zu ihrem logischen Abschluss zu bringen, können wir sicher sagen, dass das Bild der Hauptfigur – eine vollständige und wahrheitsgemäße Verkörperung des Charakters des russischen Volkes. Ivan – die Personifizierung des Volkes.

Das

Leben von Fliagin begann ungewöhnlich: Er war ein „Gebetsohn“. Diese Tatsache schien bestimmte Siegel sein Schicksal zu verhängen und bestimmt seine Absicht, das Kloster zu verlassen. Er selbst sieht sein Leben als eine Reihe von Versuchen, dieses Ziel zu vermeiden, als Kampf mit dem Schicksal. Es ist dieser ständige Kampf seine körperliche und geistige Kraft entwickelt, weckt in ihm das moralische Bewusstsein, und schließlich verwandelt sich in einen Helden, Ilja Muromez Sekunde.

Kindheit und Jugend, die im Feudalbesitz gehalten werden, gehen für Ivan nicht spurlos vorbei. Es entwickelt rücksichtslose und seelenlose Grausamkeit. Er tötet die Peitsche eines Mönchs mit einem Schlag, mit dem er leicht davonkommt. Dann hieb er den Schwanz ab, um die Katze des Grafen zu finden. Es ist interessant, dass, wenn er bestraft wird, er leicht peitscht, aber die Reihenfolge der „Kieselsteine, um zu schlagen“ ihn dazu bringt, Selbstmord zu versuchen. Eine ruhige Haltung gegenüber der Auspeitschung ist das Ergebnis jahrhundertealter sklavischer Erziehung. In Leibeigenen wurde ein Gefühl der Menschenwürde unterdrückt. Aber der Selbstmordversuch ist bereits eine Form des Protestes, sogar passiv. Der Autor versucht, dieses riesige innere Potential zu zeigen, das in einer Person von den Leuten ruht. Das gilt

nicht nur für einen bestimmten Fall, sondern für das ganze Schicksal des „verzauberten Wanderers“.

By the way, macht das Schicksal von Flyagin scharfe Wendungen allein aufgrund der Natur seines Charakters. Er ist kein Ideal überhaupt, sondern eine lebende Person, die gleichermaßen Vorteile und Nachteile hat. Sein Charakter ist unberechenbar, impulsiv. Er handelt, nur geleitet von Emotionen, Impulsen, aber nicht von der Vernunft. Deshalb macht sein Schicksal eine so scharfe Wendung. Wie kann man zum Beispiel erklären, wie zögerlich es ist, das Kind seiner Mutter zu geben, wie es sich um Pflichtgefühl handelt, und dann seine plötzliche Flucht mit der Mutter, dem Kind und dem Handwerker? Nur Emotionen, die russische Seele, leidenschaftlich und süchtig, und manchmal kindlich-naiv. Der russische Charakter ist dem Rationalismus nicht innewohnend, der Neigung zum langen Denken.

Es gibt viele weitere Beispiele für emotionales Verhalten aus dem Leben von Ivan Flyagin. Er toleriert zehn Jahre Gefangenschaft der Tataren, nur weil er eilig nach dem Pferd trachtet, das er mochte, weil er im Voraus wußte, daß sie ihn niemals bekommen würde. Er wirft fünftausend Staatsgeld unter die Füße des Zigeunermädchens Grushe, geschlagen von ihrer Schönheit.

Für Leskov ist die Weite der Natur eine positive Eigenschaft. Sie haben außergewöhnliche Persönlichkeiten, außergewöhnlich, die in der Lage sind, ihr Leben für eine Person in Schwierigkeiten zu riskieren. Das ist Ivan Flyagin, was bedeutet, dass dies die russische Person ist. Alles Leben Fljagina – kämpfen, gehen am Rande von Leben und Tod. Er riskiert Leben und Freiheit um eines Pferdes willen, das (er weiß) nie zu ihm gehören wird. Er geht in die Rekruten für eine absolut unbekannte Person, er führt das Spiel ständig mit dem Tod durch, aber dennoch bleibt er immer lebendig und repräsentiert die Festigkeit und Unbesiegbarkeit des russischen Volkes.

Es gibt auch Ivan Severyanich ein weiteres charakteristisches Merkmal: Er ist ein Künstler. Der Künstler ist überhaupt nicht, weil er eine Eigenschaft in der Kabine gespielt hat. Er ist ein Künstler im Leben, in seiner Arbeit. Er ist talentiert, sogar genial in Bezug auf Pferde. Er investiert seine Seele in Kommunikation mit diesen Tieren. Er versteht sie nicht nur, er sieht auch ihre Schönheit. Und das Überraschendste ist, dass er diese Schönheit subtil und zitternd vermitteln kann. Es hat einen starken ästhetischen Sinn, die Liebe zur Schönheit. Diese Liebe manifestierte sich vollständig in den reinen Beziehungen von Ivan mit Grusha.

Es ist furchtbar, dass all diese wunderbaren und erstaunlichen Qualitäten des russischen Nationalcharakters in einer Situation völliger Freiheitslosigkeit oft keinen Ausweg finden. Dies wurde zu Verzweiflung, Verzweiflung, die im Wein ertrunken war. Sie können Legenden über russische Trunkenheit schreiben. Fliagin durchläuft auch diesen Test und zeigt, dass ein mächtiger Mann, ein Held, alle Macht über sich selbst verlieren kann. Es gelang ihm jedoch, diese verhängnisvolle Leidenschaft zu überwinden. So symbolisiert der „verzauberte Wanderer“ die potentielle Kraft, die im russischen Volk schlummert. Es ist wahr, diese Kraft erwacht nur in schwierigen Momenten für das Vaterland.

Der gesamte Lebensweg von Ivan Severyanich Flyagin erscheint uns als ein Prozess der Erziehung seiner Seele, moralischen Wachstums und sogar der Übernahme einer Verantwortung für das Schicksal Russlands. So hat der russische Mann immer Möglichkeiten zum spirituellen Wachstum. Trotz sehr vieler Unzulänglichkeiten gibt es unzweifelhafte, klar ausgedrückte Würde im russischen Charakter. Oft ist der Charakter auf Gegensätzen aufgebaut: Ein russischer Bauer kann grausam zu einem und barmherzig zu anderen sein; leidenschaftlich mit einer Frau, die er nicht liebt, und sanft, keusch mit dem, den er liebt; manchmal wagte er zu verzweifeln, und manchmal war er unentschlossen; zeigt manchmal einen überraschend subtilen ästhetischen Sinn und sieht manchmal nichts um ihn herum. Er ist immer von Gefühlen geleitet und niemals von Vernunft. Mit einem Wort, der russische Charakter ist zwar widersprüchlich, aber dennoch integraler. Es ist harmonisch in seinen Kontrasten und Widersprüchen.


Russische nationale Charakterzusammensetzung