Wie sind Respekt und Würde verbunden?

In dem ältesten Monument unserer Schrift – “Die Geschichte vergangener Jahre” – gibt es eine Geschichte über einen furchtlosen Krieger, Prinz Swjatoslaw. Sein ganzes Leben lang verbrachte dieser Militärkommandant in Feldzügen. Eine große Anzahl von Schlachten fiel ihm zu. Es ist klar, dass Fürst Swjatoslaw viele Feinde hatte. Die Beziehung zu ihnen beschreibend, nennt der Chronist ein interessantes Detail: Jedes Mal, wenn Svyatoslav marschieren würde, schickte er einen Boten mit einer Warnung: “Ich gehe zu dir!” .. Mit Rücksicht auf seine Feinde vernachlässigte Svyatoslav den Vorteil eines Überraschungsangriffs und gab den Feinden immer die Möglichkeit, sich auf die Verteidigung vorzubereiten. Dieses historische Beispiel hilft zu verstehen,

dass Respekt sich in Handlungen, bestimmten Handlungen manifestieren muss. Es reicht nicht aus, nur zu denken: “Ich respektiere meinen Gesprächspartner.” Er hat nichts Schlechtes getan. ” so dass wir als sensible Menschen gelten. Respekt ist immer aktiv. Es ist unvereinbar mit Gleichgültigkeit. Respektieren Sie die ganze Zeit, bestätigen Sie, demonstrieren Sie die Anerkennung der Würde einer anderen Person. Die tiefe Verbindung von Respekt und Würde ist in dem Ausdruck “Respekt wert” verkörpert. Jeder hat seine eigene Würde und deshalb verdient er Respekt. Sie erinnern sich, dass moralische Vorschriften Würde als Anerkennung des Wertes jeder Person durch die Tatsache der Zugehörigkeit zur Menschheit definieren. Eine Person zu respektieren bedeutet also, ihren Wert zu erkennen. Jeder hat seine eigene Würde und deshalb verdient er Respekt. Sie erinnern sich, dass moralische Vorschriften Würde als Anerkennung des Wertes jeder Person durch die Tatsache der Zugehörigkeit zur Menschheit definieren. Eine Person zu respektieren bedeutet also, ihren Wert zu erkennen. Jeder hat seine eigene Würde und deshalb verdient er Respekt. Sie erinnern sich, dass moralische Vorschriften Würde als Anerkennung des Wertes jeder Person durch die Tatsache der Zugehörigkeit zur Menschheit definieren. Eine Person zu respektieren
bedeutet also, ihren Wert zu erkennen.

Dieses Verständnis von Respekt entbindet uns nicht von der Pflicht, von der Position des Guten zu handeln, so dass wir etwas zu respektieren haben. Um den Titel einer Person zu verdienen, muss man Wohltäter sein. Respekt ist auch mit Ehrfurcht verbunden. Substantive “Respekt”, “Ehrfurcht” werden als Synonyme verwendet. Slawen haben lange gesagt: Wer sich selbst respektiert, und die Menschen verehren und betonen die Bedeutung der Selbstachtung – Tugend, in der Lage, Vernachlässigung, Grobheit, Demütigung der Würde, Arroganz zu widerstehen.

Unverschämtheit – Unhöflichkeit.

Vernachlässigung ist ein Mangel an Respekt. Respektlosigkeit, Stolz, Verachtung.

Respekt ist ein Gefühl, eine Haltung gegenüber jemandem, die auf der Anerkennung seiner Würde, Tugenden, Verdiensten usw. beruht. Manifestation eines solchen Gefühls.

Unhöflichkeit ist das unverschämte Verhalten einer Person, die moralische Vorschriften, Normen vernachlässigt. Unverschämtheit, Unverschämtheit.


Wie sind Respekt und Würde verbunden?