Ein Aufsatz über “Was es bedeutet, ein guter Sohn zu sein”

Was bedeutet es, ein guter Sohn zu sein, eine gute Tochter? Es bedeutet – nur Frieden und Frieden, Freude und Glück ins Haus zu bringen, keine Ängste, Trauer, Groll, Scham in die Familie zu bringen.

Gute Kinder – ruhiges Alter, schlechte Kinder – das Alter wird zur Hölle. Denken Sie daran: Wie behandeln Ihre Kinder Ihren Vater, Ihre Mutter und Ihre Kinder, wenn Sie Vater und Mutter werden? Bis zum Ende seiner Tage muss ein Mann ein Sohn bleiben. Je mehr er für seine eigenen Kinder verantwortlich ist, desto höher ist seine Pflicht, auch wenn seine Mutter und sein Vater nicht mehr am Leben sind.

Sei in der Lage, die subtilen mentalen Bewegungen von Mutter und Vater zu spüren. Ihre Krankheit ist deine Trauer, ihre Misserfolge und Probleme bei der Arbeit

sind dein Problem. Wenn die Familie Trauer, Unglück, Ärger hat – steigt die Verantwortung für das Wohlergehen der Familie um das Hundertfache. Nur durch harte Arbeit können Sie die Arbeit Ihrer Eltern erleichtern. Das ist deine härteste Arbeit. Er ist das Werk der Seele. Das Unglück, die Trauer, die Schwierigkeiten der Mutter und des Vaters werden oft durch das überwunden, was und wie du denkst. Sei gut denken. Sei in Gedanken und Gefühlen gütig.

Schütze die Gesundheit der Eltern. Denken Sie daran, dass das frühe Alter und das Unglück Ihrer Mutter und Ihres Vaters nicht so viel Arbeit und Müdigkeit mit sich bringen wie Herzrhythmusstörungen, Gefühle, Trauer, Groll. Vor allem aber ist das Herz des Vaters und der Mutter durch kindliche Undankbarkeit, die Gleichgültigkeit des Sohnes, der Tochter, verletzt.

Was bedeutet es, ein guter Sohn zu sein?

Ein guter Sohn zu sein bedeutet, so zu handeln, dass deine Eltern nicht verletzt werden und sich deiner Handlungen schämen. Es bedeutet auch, dass Ihr Verhalten den Eltern keine unnötigen Sorgen und Tränen bringen sollte. Ich erwähnte Tränen, dachte natürlich über meine Mutter nach – sie hat immer Augen an einem nassen Ort. Das ist verständlich: Erzogen – erhöht ihren Sohn und jetzt – lass mich runter! Beleidigen Sie die Schwachen

und Jüngeren nicht, machen Sie keine Rowdytum, foltern Sie keine Nachbarkatzen, verletzen Sie nicht das Gesetz oder die Ordnung – das sind einfache und einfache Verhaltensregeln, wenn ich nicht möchte, dass mein Vater und meine Mutter sich meines Sohnes schämen. Sei nicht zu spät von einem Fußballspiel, komm pünktlich von der Straße nach Hause, sag deinen Eltern immer, wo du aufgehört hast, nimm keine Dinge von zu Hause, beobachte die Sicherheitstechniken zu Hause und in der Schule – und deine Eltern werden sich nicht mehr um dich sorgen. Sie werden wegen Ihrer Nachlässigkeit keine zusätzlichen grauen Haare hinzufügen! Das ist es, ein guter Sohn zu sein!


Ein Aufsatz über “Was es bedeutet, ein guter Sohn zu sein”