Was ist Beichte? Wie toleriert man Vertreter anderer Glaubensrichtungen? Religion in der Ukraine

Trotz der Tatsache, dass die traditionelle Religion in der Ukraine das Christentum ist, ist das religiöse Leben in unserem Land sehr vielfältig. Sie wissen, dass jede der Weltreligionen mehrere Strömungen hat und von verschiedenen Kirchen repräsentiert wird. So wurde das Christentum 1054 in zwei Strömungen geteilt – den römisch-katholischen und den orthodoxen. Heute gibt es in der Ukraine sowohl katholische als auch orthodoxe Gemeinschaften. Darüber hinaus beginnt seit 1596 die ukrainische griechisch-katholische Kirche ihre Geschichte. Seit dem 16. Jahrhundert hat ein anderer Trend des Christentums begonnen – der Protestantismus, der heute von vielen Strömungen vertreten wird. In der Ukraine gibt es verschiedene protestantische Gemeinschaften. Zum Beispiel belegt dies die Tatsache, dass 64 protestantische Zeitungen und Zeitschriften registriert wurden.

Vertreten in der Ukraine und im Islam. Vor allem muslimische Gemeinden auf der Krim. Es gibt sieben muslimische religiöse Bildungseinrichtungen in unserem Staat, fünf Zeitungen sind veröffentlicht.

Es gibt viele gläubige Juden in der Ukraine. Jüdische Gesellschaften enthalten sechs Hochschulen, bieten die Veröffentlichung von mehreren Dutzend Zeitungen und Zeitschriften an.

Die neuesten religiösen Trends und Trends haben sich verbreitet.

Eine Vielzahl religiöser Strömungen werden Glaubensbekenntnisse oder Konfessionen genannt. Gläubige einer bestimmten Gemeinschaft sind in der Organisation vereinigt – die Kirche. Darum wird das Ordensleben auch konfessionell oder kirchlich genannt. Heute sind in der Ukraine 30 805 Organisationen in über 100 verschiedenen religiösen Bewegungen registriert.


Was ist Beichte? Wie toleriert man Vertreter anderer Glaubensrichtungen? Religion in der Ukraine