Was ist ein literarisches Werk ein Werk der Fiktion

Kunst ist eine Sphäre menschlicher Aktivität, die sich an ihre emotionale, ästhetische Seite der Persönlichkeit richtet. Durch auditive und visuelle Bilder, durch assoziative Reihen und intensive geistige und geistige Arbeit gibt es eine Art Kommunikation mit dem Schöpfer des Kunstwerks und denjenigen, für die es geschaffen wurde: der Zuhörer, der Leser, der Betrachter.

Artwork ist ein Konzept, das in erster Linie mit Literatur zu tun hat. Mit diesem Begriff ist nicht irgendein zusammenhängender Text gemeint, sondern eine gewisse ästhetische Last. Es ist diese Nuance, die ein solches Werk beispielsweise von einer wissenschaftlichen Abhandlung oder einem Geschäftsdokument unterscheidet.

Das Kunstwerk ist sehr einfallsreich. Es spielt keine Rolle, ob es sich um einen

mehrbändigen Roman oder nur um einen Vierzeiler handelt. Unter Bildsprache versteht man den Reichtum des Textes mit expressiv-visuellen Sprachmitteln. Auf der Ebene des Vokabulars, es zu benutzen wird vom Autor tropes wie Adjektive ausgedrückt, Metaphern, Hyperbeln, Identitätswechsel und dergleichen. D. Auf der Ebene der Syntax des Bildes gesättigt sein können Inversionen rhetorische Figuren, syntaktische Wiederholungen oder Gelenke und t. D.

Denn der künstlerische Text ist charakteristisch für eine zweite, zusätzliche, tiefe Bedeutung. Der Subtext wird für eine Reihe von Features erraten. Ein ähnliches Phänomen ist nicht in geschäftlichen und wissenschaftlichen Texten enthalten, deren Aufgabe es ist, zuverlässige Informationen zu übermitteln.

Kunstwerke sind mit solchen Begriffen wie dem Thema und der Idee, der Position des Autors verbunden. Das Thema ist, worum es in diesem Text geht: Welche Ereignisse werden darin beschrieben, welche Epoche wird abgedeckt, welches Thema wird betrachtet. So ist das Thema des Bildes in der Landschaft Lyrik die Natur, ihre Zustände, komplexe Lebensäußerungen, die Reflexion der Zustände des Menschen durch die Zustände der Natur. Die Idee eines Kunstwerks sind Gedanken, Ideale, Ansichten, die in der Arbeit zum Ausdruck kommen. Also, die Hauptidee des berühmten Puschkins

„Ich erinnere mich an einen wunderbaren Moment…“ ist die Darstellung der Einheit von Liebe und Kreativität, das Verständnis von Liebe als der treibende, belebende und inspirierende Anfang. Und die Position oder der Standpunkt des Autors ist die Haltung des Dichters, Schriftstellers zu diesen Ideen, zu den Helden, die in seiner Schöpfung dargestellt werden. Es kann kontrovers sein,

Artwork ist die Einheit von Form und Inhalt. Jede Art von literarischem Text ist nach eigenen Gesetzen aufgebaut und muss diese beantworten. So stellt das Roman, traditionell aufgeworfene Probleme öffentlicher Natur, das Leben einer Klasse oder eines sozialen Systems dar, durch das, wie im Prisma, die Probleme und Sphären der Gesellschaft als Ganzes reflektiert werden. Im lyrischen Gedicht wird jedoch das intensive Leben der Seele reflektiert, emotionale Erfahrungen werden übermittelt. Nach Meinung von Kritikern kann man in einem echten Kunstwerk nichts hinzufügen oder etwas hinzufügen: alles ist vorhanden, je nach Bedarf.

Die ästhetische Funktion wird im literarischen Text durch die Sprache des Kunstwerks verwirklicht. In dieser Hinsicht können solche Texte als Lehrbücher dienen, weil sie unübertroffen in Schönheit und Charme Beispiele von prächtigen Prosa bieten. Es ist kein Zufall, dass Ausländern, die die Sprache eines fremden Landes so gut wie möglich lernen wollen, empfohlen wird, zuerst die bewährten Klassiker zu lesen. Zum Beispiel Turgenevs Prosa, Bunins sind wunderbare Beispiele für den Besitz des ganzen Reichtums des russischen Wortes und die Fähigkeit, seine Schönheit zu vermitteln.


Was ist ein literarisches Werk ein Werk der Fiktion