Was ist Mitgefühl?

In der Komposition finden sich Hinweise auf L. Kuklinas Geschichte “Briefmarken”.

Variante 1

Mitgefühl ist die Fähigkeit, nicht nur den Schmerz einer anderen Person zu spüren, sondern auch dazu beizutragen, sie loszuwerden oder zu reduzieren. Das Herz dieses Gefühls ist meiner Meinung nach die Liebe zu allen Lebewesen, denn ohne sie kann Mitgefühl nicht aufrichtig sein.

So war es die Liebe zum Volk der berühmten Mutter Teresa, die während ihres langen Lebens die Grundlage für den Bau von Dutzenden von Notunterkünften und Krankenhäusern für Arme und Kranke war. Für ihre Gnade erhielt sie den Friedensnobelpreis.

Es kann verschiedene Gründe geben, Mitgefühl zu zeigen. Dies bestätigt die Handlung des Helden der Geschichte L. Kuklin – ein Junge, der dem gelähmten, unbekannten “Kameraden” eine wertvolle Sammlung von Briefmarken gab. Er tat dies aus dem Wunsch, ihm zu gefallen und das Leben für seine Altersgenossen zu erleichtern.

Ich denke, dass nur diejenigen, die den Schmerz oder die Probleme anderer Menschen als ihre eigenen akzeptieren, wirklich Mitgefühl empfinden.

Option 2

Was ist Mitgefühl? Ich denke, die Antwort liegt im Wort selbst. Das Präfix “co” bedeutet Beständigkeit, Gemeinschaft, dh Mitgefühl ist die Fähigkeit, Leiden zu teilen und, wenn möglich, einen... Weg zu finden, es loszuwerden. Diese spirituelle Eigenschaft ist für Menschen sensibel, nicht gleichgültig.

Der Held der Geschichte L. Kuklin war wirklich vom Unglück eines Peers durchdrungen, der an einen Rollstuhl gefesselt war. Er bereute das Album für ihn nicht und teilte aufrichtig die Gefühle des Jungen mit, als er vor Freude in Tränen ausbrach und das Geschenk annahm.

Der Mensch braucht einen Mann, besonders in schwierigen Momenten. Es ist großartig, dass es solch eine wunderbare Qualität gibt – Mitgefühl.

Option 3

Mitgefühl ist eine Manifestation der aufrichtigen, selbstlosen Liebe einer Person für eine Person in einer schwierigen Situation. Mitfühlende Menschen handeln immer so, als würden sie nicht jemand anderem helfen, sondern der nächsten Person.

Im Text von L. Kuklin verlässt der Sohn des Erzählers das Album mit seltenen Briefmarken. Der Junge ist berührt von der Geschichte eines Peers, eines Fremden, dessen Beine gelähmt sind, und er gibt dem Patienten ohne zu zögern eine wertvolle Sammlung.

Ich kann ein Beispiel von Mitgefühl und vom Leben geben: Einer der Bewohner unseres Hauses kocht am Samstagabend in einem Obdachlosenheim nicht aus Geld – aus Mitgefühl.

Während dieses Gefühl in uns leben wird, können wir Menschen genannt werden.


1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...
Was ist Mitgefühl?